16° Primitivo Gioia del Colle DOC2016- Cantine Polvanera

CHF32.50
  • Gratislieferung ab CHF 99.–
  • 5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

Currently unavailable

Für diesen Wein gibt es leider noch keine Bewertungen.

Art. Nr. 1121008

Über den Wein

Gioia del Colle liegt im Westen der Provinz Bari in der Gemeinde Acquaviva delle Fonti. Das Domizil der Kellerei ist ein altes Bauernhaus, welches von Filippo Cassano im Jahre 2003 erworben wurde. Er fasste das Ziel, dank der Mitte und Ende des 19. Jahrhunderts angelegten Weinberge, biologisch zertifizierte und qualitativ hochstehende Weine zu erzeugen und dem Ruf autochthoner Sorten ein höheres Ansehen zu verschaffen. Die teilweise über 60-jährigen Reben, die im Alberello-System als kleine Bäumchen gezüchtet werden, sind umgeben von Kulturland mit dunkelbrauner Erde, von der sich der Name Polvanera („schwarzer Staub“) ableitet. Nebst der Hauptsorte Primitivo werden auf den 5 Hektar auch Aglianico, Fiano Minutolo, Moscato, Falanghina und Aleatico angebaut und von Hand gelesen. Die Investitionen und die Arbeit und Leidenschaft Cassanos haben dazu geführt, dass hier seine Primitivo DOC-Status haben. Die Zusatzbezeichnung “16” gibt in der Reihe seiner Primitivo den ungefähren Alkoholgehalt des Weines an (14, 16 und 17!).

Cantine PolvaneraRotwein | 75clApulien16Der Primitivo verleiht diesem Wein seinen individuellen Charakter. Die erfrischenden Noten aus schwarzer Pflaume und Himbeere sorgen für den verspielten Geschmack.
2021 - 2029
CHF32.50
16° Primitivo Gioia del Colle DOC
Rubinrot, ins violette spielend. Eleganter Duft von Brombeere, Maulbeere und Sauerkirschen. Leicht blumig (Veilchen), im Hintergrund ein Hauch von Lakritze. Sehr langer und reicher Abgang, im Gaumen von weichen Tanninen gestützt.
Von den Flaschenpöstlern empfohlen: 16° Primitivo Gioia del Colle DOC harmoniert ausgezeichnet mit Brasato, Pasta und Pizza.
Die Vinifikation fand wie folgt statt: Die Trauben stammen ausschliesslich von den in der traditionellen Alberello Form gehaltenen Reben mit einem Ertrag von 4000 kg pro Hektar. Manuelle Lese, die Gärung dauert rund 20 Tage. Vor der Abfüllung reift der Jungwein 12 Monate in Stahltanks.

Unsere Empfehlungen für dich

0

Kundenmeinungen