Amarone della Valpolicella DOC di Monte Lodoletta 2000 - Romano Dal Forno

- +
CHF 914.90

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER

Über den Wein

Mit Erfahrung und Gespür meistert der Winzer vom italienischen Weingut Romano Dal Forno in der blühenden und fruchtbaren Landschaft in Venetien diesen Rotwein. Mit dem dominanten Corvina 2011 – Amarone della Valpolicella DOC di Monte Lodoletta werden Nuancen und Akzente neu definiert. Kulinarischer Tipp der Flaschenpöstler: Dieser Corvina kann bestens zu Wild oder kräftigen Fleischgerichten serviert werden.

  Wir liefern diesen Wein am Donnerstag, 22. November 2018, kostenlose Lieferung schon ab CHF 99.-
  Sie möchten den Wein schon früher?
Wählen Sie aus unserem 24h Sortiment
  Fragen zu diesem Wein?
Rufen Sie uns an 044 212 60 60
   

Degustationsnotiz

Dunkles Rubinrot. Opulentes Boquet fast überschwänglich. Der Abgang ist noch gerbstoffreich, aber zeigt erste Reife. Die Struktur ist kompakt, hat eine Fülle von Fruchtaromen sowie Gerb- und Röstaromen. Der Abgang ist sehr vielschichtig und extrem anhaltend. Ein Wunder der Vinifikation.
   

Traubensorte(n)

60% Corvina, 15% Croatina, 15% Rondinella, 10% Oseleta
   

Kulinarische Empfehlung

Von den Flaschenpöstlern empfohlen: Amarone della Valpolicella DOC di Monte Lodoletta harmoniert perfekt mit Wild, kräftigen Fleischgerichten und rezenten Käsearten. Unsere Empfehlung: Trinken Sie diesen Rotwein bei leicht gekühlten 17°C. Der Wein sollte in diesem Zeitraum genossen werden: 2016 - 2030.
   

Vinifikation

Die Vinifikation fand wie folgt statt: Im 2009 kam der Frühling etwas früher, der Sommer war nicht zu warm und genügend feucht. Bis Mitte Juli lief alles bestens. Am 17. Juli, aber, hagelte ziemlich heftig auf den Weinberg Monte Lodoletta; die Trauben wurden teilweise beschädigt. Sonniges Wetter folgte; leider am 20. August wurde die Zone nochmals vom Hagel geschlagen. Diese zwei Niederschläge verursachten in verschiedenen Rebbergen einen Schaden von 40 bis zu 70%. Das Wetter erholte sich, war besonders im Herbst günstig. Wir konnten trockene und gesunde Trauben lesen. Die Quantität war freilich erheblich kleiner als im 2008, dafür stieg die Qualität der Ernte, was manchmal eine Folge der unfreiwilligen Ausdünnung. Der Säuregehalt ist 6.75 g/l, Trockenextrakt 51.4 g/l, Zuckerrestgehalt 7.9 g/l.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich