Champagne Laurent-Perrier rosé brut - Laurent-Perrier

- +
CHF 151.90

Lieferdatum - 15. März 2021

ODER

Über den Wein

Die Form der Wappenschildflasche stammt aus der Zeit von Heinrich IV. Dies ist einer der wenigen Rosé-Champagner, die auf der Grundlage der Maischegärung gewonnen werden, was ihm einen besonders weinigen Charakter verleiht. Von Liebhabern wegen seines Geschmacks und von Ästheten wegen seiner schönen Flaschenform gewählt, hat er sich schnell als führender Rosé-Champagner und Flagschiff des Laurent-Perrier Sortiments etabliert.

  Sie möchten Ihre Bestellung schon früher erhalten?
Wählen Sie einen anderen Wein aus unserem 24h Sortiment
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Ein feinperliger Wein in elegantem, lachsfarbenem Ton. Geruchsprobe: Klares und sehr frisches Bukett mit einer breiten Duftpalette von roten Früchten wie Erdbeere, Johannisbeere, Himbeere und Cassis. Vorherrschender Eindruck ist seine außergewöhnliche Frische. Geschmacksprobe: Der fruchtige Geschmack von Erdbeeren, Himbeeren und Sauerkirschen dominiert am Gaumen. Im Ansatz sehr klar und säuerlich-fruchtig. Ein weicher und runder Wein.
   

Traubensorte(n)

100% Pinot Noir
   

Kulinarische Empfehlung

Serviertemperatur zwischen 8°C und 10°C. Die Cuvée Rosé Brut eignet sich hervorragend als Aperitif. Sie kann zu Wurstaufschnitt, Geflügel oder jungem Käse serviert werden und passt außerordentlich gut zu Sommerdesserts auf Früchtebasis oder auch leichter asiatischer Küche.
   

Vinifikation

Die Grundweine kommen aus zehn der besten Lagen der Champagne, insbesondere aus Ambonnay, Bouzy, Louvois und Tours-sur-Marne. Alle sind als erstklassige Grand Cru-Lagen mit 100% klassifiziert. Vor der Verarbeitung werden die Trauben sorgfältig ausgelesen und entrappt. Die technischen Anlagen von Laurent-Perrier für die Herstellung des roten Stillweins ermöglichen die perfekte Maischegärungsphase. Sie dauert drei Tage, in denen den Beeren der gewünschte Farbton entzogen und die gesamte Aromafülle der Pinot Noir Trauben entfaltet wird. Im Gegensatz zu den meisten Rosé-Champagnern wird dieser Rosé durch den sogenannten Abstich gewonnen und nicht durch Verschneiden von Rot- und Weißweinen. Die Reifezeit beträgt mindestens vier Jahre, und das Degorgieren erfolgt von Hand.
Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick