Deutschland

Deutschland - Riesling und vieles mehr

 

Wer Deutscher Wein sagt, muss auch Riesling sagen. Deutschlands berühmteste Traube wächst auf einem Fünftel der gesamten Rebfläche im Land, ihr hat der grosse Kanton seinen ausgezeichneten Ruf als Weinproduzent zu verdanken. Die Weingeschichte unseres nördlichen Nachbars reicht weit in die Vergangenheit zurück: Bereits die Kelten tranken selbstproduzierten Wein aus damals vermutlich noch wild wachsenden Reben. Mit den  Römern und spätestens dank der Klöster im Mittelalter hielt die Rebenzucht bei den Deutschen definitiv Einzug. Heute sind im Land täglich 80‘000 Winzer am Werk und bebauen eine Fläche von rund 102‘000 Hektar. Neben dem eingangs erwähnten weissen Riesling hat sich die Angebotspalette in Deutschland in den letzten Jahrzehnten beachtlich entwickelt und so tragen heute auch der Müller-Thurgau, der Silvaner oder 

bei den Rotweinen der Blauburgunder (auch als Pinot Noir bekannt) massgeblich zum Weinerfolg der Biernation bei. Da das Klima in Deutschland deutlich kühler ist als in den südlicheren Weinbauländern wie Italien, Frankreich oder Spanien, sind die Weinberge an Steilhanglagen (hier kann die Sonneneinstrahlung optimal genutzt werden) oder in Flusstälern angelegt. Die zwei bekanntesten der 13 offiziellen Weinregionen Deutschlands sind die Mosel und das Rheintal. Mit einem Klick auf die Namen erfahren Sie mehr über diese beiden Weingebiete. Unsere Lieblingsweine aus Deutschland finden Sie alle in unserem Onlineshop. Prost!

Weine aus Deutschland

Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick