Rotwein

Die besten Rotweine bei Flaschenpost

 

Schon in der Antike schätzten Griechen und Römer die beschwingende Wirkung von Rotwein – damals galt er sogar als Heilmittel. Hippokrates verordnete das Getränk im 4. Jahrhundert v. Chr. gegen Herz-Kreislauf-Probleme. Ob Rotwein aus Italien, spanischer Rotwein, Rotwein aus Südafrika oder aus der Schweiz – weltweit werden edle Tropfen produziert. Grundlage sind Traubensorten wie MerlotPinot Noir, SyrahCabernet Sauvignon, Sangiovese, Tempranillo oder Garnacha.

 

Wie entsteht Rotwein? Hier erfahren Sie, wie Rotwein hergestellt wird. Sechs Schritte sind nötig, um den perfekten Tropfen zu keltern:

 

Maischen: Nach der Lese der Rotweintrauben werden die Beeren zerdrückt, die Traubenhäute aufgerissen und der Saft freigesetzt. Daraus entsteht die Maische, ein dickflüssiges Gemisch aus Saft, Schalen, Fruchtfleisch und Traubenkernen.

 

Gärung: Die Maische wird einige Stunden bis mehrere Wochen lang stehen gelassen und beginnt durch beigefügte Hefe zu gären. Während der Gärung werden Farbstoffe und Tannine aus den Beeren extrahiert. Traditionell wird in Holzbehältern gegoren, doch auch Betonbehälter eignen sich. In jüngerer Zeit haben sich zudem Edelstahltanks etabliert. Je niedriger die Gärtemperatur, je länger die Gärungszeit. Das Spektrum reicht von vier Tagen bis hin zu vier Wochen. Je länger seine Gärungszeit, desto schwerer ein Wein.

Pressen: Der Most wird von den festen Bestandteilen getrennt und abgegossen.

 

Ausbau: Der künftige Rotwein wird in Fässern im Keller gelagert. Der Ausbau kann mehrere Wochen bis Jahre dauern. Dabei nimmt der Wein Geschmacks-, Farb- oder Gerbstoffe des Holzes an.

 

Reifung: Ist der Rotwein in Flaschen abgefüllt, kann er in den meisten Fällen bis zu vier Jahre gelagert werden. Einige Weine können bis zu 10 oder 20 Jahre reifen, bei seltenen Exemplaren kann die Reifezeit bis zu 200 Jahre dauern.

 

Lagerung: Der Wein muss möglichst luftdicht, lichtgeschützt und zu konstanten Temperaturen gelagert werden.

 

Wussten Sie, dass… Weinflaschen liegend gelagert werden, damit der Korken feucht bleibt? So wird ein Austrocknen verhindert, wodurch der Korken luftdicht bleibt.

Rotwein bei Flaschenpost bestellen

For the user experience and the operation of the website constantly improve, uses Flaschenpost cookies and analysis tools. By continuing to use our website, you agree. For more information about cookies and how to use your information see our Privacy Policy