Maienfelder PILGRIM 2017 - Möhr-Niggli

- +
CHF 43.50

Lieferdatum - 28. November 2019

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER

Über den Wein

Ein Muss für Geniesser, dieser dominante Pinot Noir 2017 – Maienfelder PILGRIM! Bergig und hügelig ist die Landschaft der Bündner Herrschaft, deren faszinierende Weiten auf kein Poster passen, dafür aber in eine Flasche. Mit viel Gefühl und Erfahrung sorgt der Winzer vom schweizerischen Weingut Möhr-Niggli dafür, dass sein Handwerk Sie begeistert und überzeugt. Flaschenpöstler-Tipp: Kombinieren Sie diesen Pinot Noir zu Käse oder Lachs.

  Sie möchten Ihre Bestellung schon früher erhalten?
Wählen Sie einen anderen Wein aus unserem 24h Sortiment
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Die Farbe ist satt, rubinrot, noch sehr jugendlich. Das Bouquet verströmt Aromen von dunklen Beeren, Kirschen und Zwetschgen. Unterstützt wird die Frucht durch die dezenten Holzaromen. Im Gaumen wirkt der Wein sehr präsent. Der anfängliche Schmelz wird von einer tragenden Säure abgelöst, welche wiederum durch das feinkörnige Tanningerüst gestützt wird. Jung getrunken lebt der Wein von seiner Frucht. Aber dank des grossen Jahres, kann der Wein ohne weiteres bis zu 10 Jahren in einem kühlen Keller weiter reifen.
   

Traubensorte(n)

100% Pinot Noir
   

Kulinarische Empfehlung

Kalbs- / Rindsbraten, Kalbsgeschnetzeltes, Coque au Vin, Wildgerichte, Käse
   

Vinifikation

Vinifiziert wird der Wein mit grösster Sorgfalt in der modernen Kellerei in Maienfeld. Die Vergärung erfolgt in offenen Holzfässern unterschiedlicher Grösse. Wenn immer möglich, wird ein Teil des Stielgerüstes mit-vergoren. Anschliessend gelangt der junge Wein in zu 60% neue Barriques aus französischer Eiche, worin auch der biologische Säureabbau abläuft. Während der anschliessenden Ausbauphase von gut 18 Monaten wird der Wein einmal umgezogen, assembliert und leicht belüftet. Die Abfüllung erfolgt ohne vorgängige Schönung oder Filtration. PILGRIM ist das altdeutsche Wort für „Pilger“. Als die Familie den Namen das erste Mal gehört hat, hat er sie sofort fasziniert. Gleicht doch ihr Schaffen mit Wein einer eigentlichen Pilgerfahrt, unentwegt auf der Suche nach dem besten Wein. So haben sich Sina Möhr und Matthias Gubler vor Jahren im Piemont kennen gelernt. Eine Reise nach Chile und ein mehrjähriger Aufenthalt in Kalifornien waren die nächsten Stationen bevor sie wieder auf dem Weingut Möhr-Niggli in Maienfeld heimisch wurden, welches von Sina's Eltern Forti und Magda gegründet worden ist. Ein Teil der Trauben für diesen speziellen Wein stammt aus der anerkannten Lage „Pilger“ in Maienfeld.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick