Sherry Amontillado Antique DO Jerez - Fernando de Castilla

- +
CHF 45.90

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER
  • Fernando de Castilla
  • Süsswein | 50 cl
  • Spanien, Andalusien
  • 19.00% Vol.
  • Robert Parker: 92 Punkte
  Wir liefern diesen Wein am Donnerstag, 28. September 2017, kostenlose Lieferung schon ab CHF 99.-
  Sie möchten den Wein schon früher?
Wählen Sie aus unserem 24h Sortiment
  Fragen zu diesem Wein?
Rufen Sie uns an 044 212 60 60
   

Degustationsnotiz

Bernsteinfarbener Goldton. Zartes und pikantes Aroma. Haselnüsse, Mandeln, trocken.
   

Traubensorte(n)

100% Palomino
   

Kulinarische Empfehlung

Suppe, helles Fleisch, Fisch, Artischoken
   

Vinifikation

Der Most aus der lokalen Palomino Trauben durchläuft die erste und zweite (malolaktische) Gärung. Ist diese beendet wird eine Klassifizierung durch den Kellermeister vorgenommen, der bestimmt, was Fino, Amontillado oder Oloroso wird. Der Fino wird mit Branntwein auf 15 Volumenprozent verstärkt. Auf der Weinoberfläche bildet sich wegen des besonderen Klimas spontan eine Hefeschicht (die Flor), welche die Oxidation verhindert und zur einzigartigen Aromabildung beiträgt. Die Fassreifung geschieht in amerikanischen Eichenfässern, die zu circa 80% gefüllt sind, wobei der Kontakt mit der leicht salzigen Luft im Anbaugebiet eine grosse Rolle spielt. Die Reife geschieht im sogenannten Solera-System, das aus 4 übereinander liegenden Fassreihen besteht. Die oberste Reihe heisst „dritte Criadera“, die zweitoberste „zweite Criadera“, die nächste die „erste Criadera“ und die unterste Reihe heisst „Solera". Der Sherry für die Abfüllung wird der Solera Reihe entnommen. Der frei werdende Platz wird mit der ersten Criadera aufgefüllt, die der ersten mit der zweiten gefüllt, usw. In die dritte Criadera kommt jeweils der frische Sherry. Diese körperreichste und geschmacks-intensivste Fino-Variante entwickelt sich zunächst mehrere Jahre unter Flor, in diesem Stadium ist der Wein ein Fino mit ca. 15% Alkohol. Der Fino entwickelt sich zum Amontillado wenn durch die lange Fasslagerung ein allmähliches Absterben der Florhefeschicht die Oxidation an der Luft einsetzt. Dieses Absterben geschieht altersbedingt, meistens nach 10-15 Jahren. Im diesem Fall spricht man von einem „echten Amontillado“.

Andere Weine, die Sie interessieren könnten

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich