Spätburgunder Schlossberg Grosses Gewächs 2012 - Bernhard Huber

CHF 68.90

Lieferdatum - 31. Mai 2019

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

Zur Zeit leider nicht lieferbar. Wählen Sie einen anderen Jahrgang oder eine andere Flaschengrösse.

Über den Wein

Vor über 700 Jahren brachten Zisterziensermönche den Spätburgunder nach Malterdingen. Der Gutshof der Mönche, curia genannt, befand sich damals im Gewann Mönchhofmatten, dort, wo heute das Weingut Huber liegt. Es zählt 28 ha Rebfläche, teils auf sehr steilen Lagen, und wird von Barbara und Julian Huber geführt. Hauptsächlich werden die typischen Burgunderreben kultiviert, allen voran der Pinot Noir, womit das Weingut Huber grossen internatinalen Erfolg und Bekanntheit erzielt hat.

  • Produzent: Bernhard Huber
  • Weintyp: Rotwein
  • Flaschengrösse: 75 cl
  • Land: Deutschland
  • Region: Baden
  • Trinktemperatur: 15°-18°C
  • Genussphase: 2012 - 2026
  • Auszeichnungen: Vinous: 96/100 Punkte
  Sie möchten Ihre Bestellung schon früher erhalten?
Wählen Sie einen anderen Wein aus unserem 24h Sortiment
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Dichte, Komplexität, Nuancenreichtum und Eleganz sind die Attribute, die wir mit unseren Spätburgundern verbinden. Hinzu kommt das sorgfältige Herausarbeiten der Lagentypizität. Ein grosser roter Burgunder muss immer auch elegant und fein sein, und vor allem gut altern können. Dies gelingt niemanden so gut wie Bernhard Huber. Seine Spätburgunder sind rassig und reintönig, füllig und doch filigran.
   

Traubensorte(n)

100% Pinot Noir
   

Kulinarische Empfehlung

Der Wein sollte in diesem Zeitraum genossen werden: 2020 - 2030.
   

Vinifikation

Bei der Rotweinbereitung ist die traditionelle Maischegärung ein wichtiger Schritt. Dazu kommt eine strenge Ertragsreduzierung. Die besten Rotweine reifen bis zu 18 Monaten in Eichenfässern. Hier verschmelzen die Tannine und Fruchtaromen des Spätburgunders mit dem Einfluß des Barriques. Dadurch entwickeln die Weine vielschichtige Duft und Geschmacksnuancen. Der Philosophie von Bernhard Huber entspricht es alle Weine durchgären zu lassen, und ihnen eine lange Lagerzeit auf der Hefe zu gönnen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

For the user experience and the operation of the website constantly improve, uses Flaschenpost cookies and analysis tools. By continuing to use our website, you agree. For more information about cookies and how to use your information see our Privacy Policy