Flaschenpost Magazin 02

Flaschenpost Magazin No. 02 - Let the Good Times Roll!

 

Flaschenpost Magazin No. 02 - Let the Good Times Roll!

 

«Statt Rockstars produziert Charles Smith heute Wein mit bestem Groove.»

 Charles Smith

 Charles Smith - K Vintners

 

 Syrah Boom Boom – Charles Smith Wines

 

Dieser Syrah zündet in Ihrem Glas eine wahre Fruchtbombe!

Halten Sie sich fest, es rollt eine mächtige Portion Rock’n’Roll auf Sie zu! Geliefert wird sie uns von Charles Smith, der in Walla Walla im US-Staat Washington über seine Kellerei regiert. Nach einer ersten Lebenshälfte in Kalifornien ging Smith, ein wahres Enfant terrible, nach Europa – wegen einer «heissen Schnitte», wie er selbst sagt. Dort zog er als Manager verschiedener Rockbands durch die Lande. Auf diesen Tourneen entdeckte Smith seine Liebe zu gutem Essen – und zu gutem Wein. Bei seiner Rückkehr in die Staaten kaufte er sich folgerichtig Ländereien im nordwestlichen Amerika und begann dort ein neues Leben als Winzer. Den Rock’n’Roll hat er aber deswegen nicht aufgegeben, im Gegenteil: Er hat ihn in seine neue Beschäftigung einfliessen lassen. Boom! Boom! Mit lautem Krachen tritt hier ein Wein in Ihr Leben, der seine Spuren hinterlassen wird. Und das nicht nur optisch, mit einer Etikette, die sich vor der Pop-Art verneigt, sondern auch geschmacklich. Erfreuen Sie sich am Duft von frischem Gras und feuchter Erde nach einem Sommerregen, schmecken Sie die reifen schwarzen Kirschen auf der Zunge, harmonisch vereint mit einer Tabaknote und abgerundet durch einen Hauch Lavendel.

 

Profil


– Wahre Fruchtbombe
– Ausdrucksstark und facettenreich

 

 

 

Ein Riesling mit Flower Power

Hier, meine Damen und Herren, kommt ein Wein mit Durchschlagskraft! Auch in ihrem Auftreten sind die Weine von Charles Smith alles andere als konventionell. Dafür sorgt die dänische Grafikerin Rikke Korff, die frühere Chefdesignerin von Levi’s Jeans. Jede Etikette spricht eine klare, reduzierte und doch ausgeklügelte Sprache und macht aus den Flaschen wahre Kunstwerke des modernen Designs. Kung Fu Girl ist ein Weisswein der Sonderklasse, der aus Riesling gewonnen wird. Der Chef selbst, Charles Smith, riecht hier ein blumiges Versprechen, schmeckt Pfirsich und Aprikose, Apfel und Limette und schätzt den mineralischen Abgang. Frisch und rein, das können Sie von diesem Kung Fu Girl erwarten. Am besten paaren Sie diese Fernost-Grazie mit … na? Klar, mit Asiatischen Speisen.

 

Profil


– Ein Wein mit Durchschlagskraft - auf blumige Aromen folgt ein langer, mineralischer Abgang
– Knackiger Riesling nach deutschem Vorbild

 Riesling Kung Fu Girl – Charles Smith Wines

Riesling Kung Fu Girl 2014 - Charles Smith Wines
CHF 16.90
- +

 Syrah The Hustler – K Vintners

 

 

Ein Gauner, der Sie begeistern wird – ehrlich!

The Hustler (zu Deutsch: Gauner, Schwindler) ist weit weniger wüst als sein Name es vermuten liesse. Die Syrah-Trauben stammen vom ältesten Rebbestand der Region (Walla Walla, Washington), in den vergangenen 15 Jahren wurden aus Qualitätsüberlegungen nur drei Jahrgänge gekeltert. 35 Monate im Eichenfass hinterlassen ihre wundervollen Spuren im erdigen Roten, der beim ersten Schnuppern an frisches Gras denken lässt. Dunkle Beeren, rauchige Noten, Lakritze –das erwartet Sie geschmacklich. Der Syrah Hustler ist ein Wein zum sofort Geniessen oder länger Lagern. Wie auch immer Sie sich entscheiden, mit dem 2009er-Jahrgang holen Sie sich auf jeden Fall eine amerikanische Perle in den Weinkeller. Einmal mehr ist Charles Smith mit seinem Gespür für besondere Tropfen ein toller Wurf gelungen – das anerkennt auch die Weinwelt: Bei Parker gab es für den Hustler schon unglaubliche 97 von 100 Punkten. Und das Beste an der Geschichte: Flaschenpost hat exklusiv für die Schweiz 36 Flaschen dieses Kultweins ergattert. «Es hät solangs hät!»

 

Profil


– Intensiv, komplex, geschmeidig und üppig - simply WOW
– Älteste Syrah-Rebstöcke im Walla Walla Valley

– Nur in herausragenden Jahren produziert

 

«Die Tenuta Castelbuono setzt ein Zeichen - in der Landschaft und im Weinglas.»

 Tenuta Castelbuono

 

 

Gehaltvoll und geschmeidig – ein Wein zum Schwelgen und Schwärmen

Die Gegend um das Städtchen Montefalco in der mittelitalienischen Region Umbrien ist etwas ganz Besonderes: Nur hier darf die Traube Sagrantino angebaut werden, aus der der Rotwein Carapace gekeltert wird. In dritter Generation schon widmet sich die Familie Lunelli auf dem Gut Tenuta Castelbuono der Weinproduktion. Respekt vor der Natur ist das Leitmotiv der Lunellis und so haben sie sich für das laufende Jahr das Ziel gesteckt, als Bioproduzenten zertifiziert zu werden. Die Leidenschaft der Familie gilt neben Natur und Wein auch der Architektur und so kam es, dass Arnaldo Pomodoro, renommierter Künstler und Freund der Familie, den Auftrag erhielt, dem Gut Castelbuono ein ungewöhnliches Aussehen zu verleihen. Seit 2012 wölbt sich deshalb ein Schildkrötenpanzer in der sanft geschwungenen umbrischen Landschaft. Die Erklärung des Künstlers zum Werk: «Der Bau fügt sich wunderbar in die Gegend ein und Schildkröten sind Symbole für Beständigkeit und Langlebigkeit – das passt gut zur Arbeitsweise der Lunellis.» Das architektonische Glanzstück ist denn auch Namensgeber des Weins Carapace (zu Deutsch: «Panzer»). Natürlich überzeugt bei den Lunellis aber nicht nur das Drumherum, sondern auch der Flascheninhalt: Die Sagrantino-Traube wird erst spät und von Hand gelesen, was dem rubinroten Carapace Duftnoten von Brombeer- und Blaubeermarmelade, Kirschlikör und Rosenblätter, Lakritze und Schokolade einbringt. Am Gaumen ist er cremig und kräftig. Der Carapace ist ein überzeugend eigenständiger DOCG-Wein. Alla vostra salute!

 

Profil


– Kräftig und doch geschmeidig - perfekt ausbalanciert!
– Momentan in idealer Genussphase

– Unser persönlicher Geheimtipp

 Carapace DOCG – Tenuta Castelbuono

Carapace DOCG 2009 - Tenuta Castelbuono
CHF 37.90
- +

 

«Die Tenuta Castelbuono setzt ein Zeichen - in der Landschaft und im Weinglas.»

 Evita

 President's Blend – Escorihuela Gascón

 

Fruchtig, würzig, harmonisch – ein wahrlich präsidialer Wein!

Seit 130 Jahren werden auf dem Weingut Escorihuela Gascón Reben gepflanzt, Trauben gepresst und Wein gekeltert. Das macht das Gut in Mendoza im Nordwesten Argentiniens zur ältesten Kellerei des Landes – und zu einer der Bekanntesten. Dazu aber später mehr. Die Anfänge im Jahr 1884 waren noch äusserst bescheiden: Mit nur 23 Jahren unternahm der spanische Einwanderer Miguel Escorihuela Gascón seine ersten Schritte in der Weinindustrie, indem er sein Erspartes in ein paar wenige Hektaren Rebfläche investierte. Das Risiko zahlte sich aus: Schon bald erlangten Miguels Weine nationale Bekanntheit. Das blieb natürlich auch dem Präsidenten nicht verborgen und so wurde das Gut Escorihuela Gascón ab Mitte der 1940er-Jahre Hoflieferant bei Juan Peròn und seiner vom Volk heiss geliebten Gattin Evita. Für sie wurde der President’s Blend auch exklusiv kreiert, lange war die Mischung, die den besonderen Wein bestimmt, streng geheim. Heute weiss man Neben einem Hauptanteil Malbec (85%) werden Cabernet Sauvignon (10%) und Syrah (5%) verarbeitet, der Wein wird anschliessend 13 Monate in neuen französischen und amerikanischen Eichenfässern gelagert. Don’t cry for me, Argentina – nein, bei so einem Wein sehen wir definitiv keinen Grund, Trübsal zu blasen!

 

Profil


– Würzig, fruchtig, strukturiert - Harmonie pur der drei Traubensorten
– Besondere Cuvée für den argentinischen Präsidentenpalast

– Mit hohen 92 Parker-Punkten bewertet

 

«Wie Donald Hess vom Valser Wasser-Prediger zum Weinpionier der Neuen Welt wurde.»

 Donald Hess

 Glen Carlou

 

 

 

Dieser Chardonnay verführt Sie mit exotischen Fruchtaromen

Vom Wasser zum Wein – was biblisch anmutet, ist die Kurzfassung der Karriere von Donald Hess. Dessen besondere Geschichte nahm 1960 ihren Lauf, als der Sprössling einer erfolgreichen Berner Händlerfamilie das ungenutzte Potenzial der Valser Wasserquelle entdeckte. Hess kaufte die Quelle kurzerhand auf, stand aber schon bald vor einem Problem: Kein Grosshändler wollte ihm das Mineralwasser abkaufen. Also setzte Hess auf den bestehenden Valser-Lieferservice, der von Tür zu Tür das Wasser zu den Kunden brachte und das Leergut wieder abholte. Dieses System funktionierte so gut, dass die Konkurrenz schliesslich doch noch hellhörig wurde: 2002 wurde Valser an Coca Cola verkauft. Von den Wassergeschäften befreit, verschlug es den Abenteurer Donald Hess in die Weinwelt, wo er – bis heute – nicht minder erfolgreich unterwegs ist. Dank seiner positiven Einstellung und innovativen Ideen wurde er zum Weinpionier der Neuen Welt und besitzt heute Weingüter in Kalifornien, Südafrika, Argentinien und Australien. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen gleich zwei Weine aus der Hess’schen Produktion vor, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Das Gut Glen Carlou liegt in der südafrikanischen Region Paarl, wo der Indische und der Atlantische Ozean aufeinandertreffen. Schon 1985 wurde hier Wein angebaut, die Kellerei ist seit einem guten Jahrzehnt in Besitz der Familie um Patron Donald Hess. Am Fusse imposanter, schroffer Berge wachsen hier die Trauben, aus denen der Glen Carlou Chardonnay gekeltert wird. Ein harmonischer Weisswein, rund und fruchtig, der in französischen Barriques gelagert wird. Falls Sie zu den Menschen gehören, die der Meinung sind, ein echter Chardonnay könne nur aus Europa kommen, sagen wir: Lassen Sie sich überraschen!

 

Profil


– Exotische Fruchtaromen, kräftig, reich und komplex
– Top Pres-Genuss-Verhältnis

 Glen Carlou Chardonnay – Glen Carlou

Glen Carlou Chardonnay
CHF 16.90
- +

Glen Carlou Grand Classique – Glen Carlou

Glen Carlou Grand Classique
CHF 19.90
- +

 

Bordeaux liegt neuerdings in Südafrika

 

Ein Bordeaux aus Südafrika – wieso nicht? Auch hier wachsen die klassischen Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Malbec und Petit Verdot. Sie alle fliessen in den grossartigen Glen Carlou Grand Classique ein, der das Auge mit seinem dunklen Kirschrot besticht. Punkto Aroma hat dieser Rotweinklassiker Cassis und schwarze Beeren zu bieten, ein Hauch von Zimt verleiht ihm die nötige Würze. Ein ausgewogener und angenehmer Rotwein, der uns da aus der südlichen Hemisphäre erreicht – und überzeugt!

 

Profil


– Dichte Beerenaromatik, vielschichtig und kraftvoll
– Klassischer Bordeaux-Blend

 

«Hollywood-Traumpaar produziert auf dem Château Miraval traumhafte Weine.» 

 Jolie-Pitt & Perrin

 

 Miraval Rosé – Jolie-Pitt & Perrin

29% Rabatt Miraval Côtes de Provence Rosé 2014 - Jolie-Pitt & Perrin

Special Price CHF 17.50

Regulärer Preis: CHF 24.80

- +

 

 

Angelina Jolie & Brad Pitt würden Ihnen diesen einzigartigen Rosé einschenken

Eigentlich trägt das Château Miraval ja den falschen Namen. Werbetechnisch würde sich «Schloss Brangelina» bestimmt viel besser einsetzen lassen. Aber gut, das Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt übt sich in der französischen Provence, wo das Weingut Miraval steht, wohl lieber in Bescheidenheit. Seit 2008 gehört das geschichtsträchtige Château dem Glamourpaar, als Produktionspartner haben sich die beiden die renommierte Weinfamilie Perrin ausgesucht. Noch vor der Filmindustrie war schon die Musikszene zu Gast auf Schloss Miraval: Der bekannte Jazzpianist Jacques Loussier hatte sein Studio in den Gewölben eingerichtet und verhalf weltbekannten Künstlern – darunter Pink Floyd, Sting, Sade, The Cranberries und The Gipsy Kings – zu neuen Alben. Noch früher waren Mönche in den Weinbergen am Werk und vor ihnen tranken hier wohl die Römer die eine oder andere Flasche, wo doch  die wichtige Verkehrsachse Via Aurelia am Gut vorbeiführte. Aber zurück zur Gegenwart: Flaschenpost bietet Ihnen den bezaubernden Rosé Miraval an, welcher beim Produzenten bereits vergriffen ist. Vom renommierten Weinmagazin «Wine Spectator» wurde der Jahrgang 2012 als einziger Roséwein in die Top 100 gewählt, was ihn zum besten Rosé der Welt macht.

 

 

Profil


– Blumige Nase, zart und harmonisch mit HImbeer- und Erdbeeraromen
– Ein hauch von Hollywood im Glas

– Das ideale Mitbringesl für Grillpartys

 

Erfolg-Storys – diese Weine lieben unsere Kunden besonders

 

Dominic Blaesi
Auf diese Bestseller können Sie sich verlassen. Denn unsere Kunden haben ein gutes Gespür für ausgezeichnete Weine.
Dominic Blaesi Flaschenpost-Gründer

 

 Cigales DO Tinto Reserva – Museum Real

 

Profil


– Elegant und rund, mit kräftigem Körper und einem lange, komplexen Finale

– Niedriger Ertrag bringt höchste Qualität

 

 

 

 

 

 

 

 

Cigales DO tinto Reserva 2011 - Museum Real
CHF 16.90
- +

 Summa Summarum Negroamaro – Summa Summarum

 

Profil


– Fruchtiger Sommerwein aus der Trendregion Italiens

– Weich und vollmundig mit einer leichten Süsse, die wunderbar nachklingt

 

 

 

 

 

 

 

 

Summa Summarum Negroamaro
CHF 10.50
- +

 

 

 

Profil


– Frisch, geschmeidig und lieblich

– Exklusiv bei Flaschenpost erhältlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cruz de Alba Ribera del Duero DOC 2013 - Cruz de Alba
CHF 25.90
- +

 

 Ribera del Duero Crianza – Cruz de Alba

 

Profil


– Kräftig und fruchtig - perfekt zu Grilladen

– Seit Jahren konstant hohe Qualität

– Sensationelles Preis-Genuss-Verhältnis

 

 

 

 

 

 

 

 

23% Rabatt Malbec Famiglia 2013 - Valentin Bianchi

Special Price CHF 13.50

Regulärer Preis: CHF 17.50

- +

 

 

 Malbec Famiglia Bianchi – Valentin Bianchi