Alkoholfreie Weine

Berauschend auch ohne Alkohol

Berauschend auch ohne Alkohol

Es gibt immer mehr Leute, die gesund leben und auf Alkohol verzichten wollen – und zwar längst nicht mehr nur Sportler*innen, Ernährungsbewusste und Schwangere. Aber Hand aufs Herz – zu einem Glas Wein «nein» zu sagen ist ganz schön hart. Warum? Wein verbindet: Das Glas Champagner um einen Erfolg zu feiern oder der feine Wein als virtuose Begleitung eines Festessens sind wichtige gesellschaftliche Rituale für uns.

Können wir vielleicht den Fünfer und das Weggli haben? Gesundheit und Ritual? Der Trend zum bewussten Genuss hat auch die Produktion von alkoholfreiem Wein beflügelt. Dank innovativen Technologien und sorgfältiger Arbeitsweise hat sich in den letzten Jahren die Qualität der Produkte massiv verbessert. Trotzdem: Diese Weine haben nicht die gleiche Intensität und Vielschichtigkeit, denn Alkohol ist ein wesentlicher Geschmacksträger – etwa vergleichbar mit Fett beim Kochen. Unser Tipp für einen guten Beziehungsstart mit alkoholfreiem Wein: Vergleiche ihn nicht mit dem Verflossenen. Dann kannst du mit diesen Weinen durchaus dein Glück finden

Übrigens darf alkoholfreier Wein laut Gesetz bis zu 0,5% Vol. Alkohol enthalten. Das ist allerdings weniger als eine sehr reife Banane hat. Daneben gibt es auch sogenannte alkoholarme Weine, die einen relativ niedrigen Alkoholgehalt aufweisen, wie zum Beispiel der Moscato d’Asti.

Beliebte alkoholfreie Weine

Was dich auch noch interessieren könnte