Der Blumenstrauss
Doña Leo 2018 - Viñedos y Bodega Altolandon

- +
CHF 15.90
 

Sofort verfügbar - 22. September 2021

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER

Über den Wein

Etwa 130 Kilometer nordwestlich von Valencia auf einer Hochebene auf 1100 Metern über Meer liegt das Reich von Rosalía Molina. Hier keltert die charismatische Winzerin einzigartige Bioweine. Dank den gemässigten Temperaturen reifen die Trauben sehr langsam und ergeben besonders intensive und frische Weine. Moscatel wird typischerweise als Süsswein ausgebaut, aber Rosalía macht einen sensationellen trockenen Weisswein daraus. Ein Blumenstrauss voller Blütenaromen, der allen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert!

  • Produzent: Viñedos y Bodega Altolandon
  • Weintyp: Weisswein
  • Flaschengrösse: 75 cl
  • Land: Spanien
  • Region: Meseta
  • Alkoholgehalt: 12.5% Vol.
  • Trinktemperatur: 10°-12°C
  • Bio: Ja
  • Vegan: Ja
  • Auszeichnungen: Goldmedaille EcoRacimo 2019
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Fast goldige Farbe. Blumige Nase mit weissen Blüten, Rosen, kandierter Zitrone und Orangenzesten. Am Gaumen schöne Struktur, harmonisch, ausgezeichnete Säure, mit kräutrigen Aromen, etwas Papaya und einer angenehmen Bitternote im Finish. Raffinierter Weisswein mit schöner Frische.
   

Traubensorte(n)

Moscatel
   

Kulinarische Empfehlung

Ideal als Apero, zu gegrilltem Schafskäse, oder einfach zu Antipasti.
   

Vinifikation

Die Trauben stammen aus 1100 m. ü. M. und reifen daher viel langsamer und besser als im tiefer gelegenen Utiel Requena. Sorgfältige manuelle Lese. Mazeration während 12 Stunden, schonendes Abpressen, danach Spontangärung. Auf malolaktische Gärung wird verzichtet. Ausbau auf der Feinhefe während 8 Monaten im Edelstahltank, Battonnage zweimal wöchentlich.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen 1  

Jahrgang 2018
Frank
18.04.2021

Interessante Interpretation von Moscatel

Das Etikett weist bereits auf die wesentlichen Aromen hin: weisse Blüten. Ich hatte den Wein auf meine Bestell-Liste gesetzt, aber dann beim Verkosten der ersten Flasche nicht mehr darüber nachgedacht, warum.
Ein ungewöhnlicher Wein, weil man das blumig-nektarhafte des Moscatels schmeckt, aber der Wein doch überhaupt nicht süss ist.
Vielleicht ist das "floreale" etwas übertrieben, aber es gibt sicher interessante "food pairings" (ich weiss nur noch nicht welche)

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick