Horseshoes & Handgrenades - Maison Noir Wines

- +
CHF 19.90

Lieferdatum - 31. Mai 2019

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER

Über den Wein

In den USA bedeutet «Horseshoes and Handgrenades» so viel wie «beinahe» oder «fast». Für uns aber hat der Mouton-Noir-Produzent André Hueston Mack mit diesem Wein voll ins Schwarze getroffen. Die Trauben stammen aus zwei unterschiedlichen Appellationen, Oregon und Washington, und daher kann offiziell kein Jahrgang angegeben werden. Ein kleiner Hinweis dazu gibt auf dem Rücketikett etwas mehr Aufschluss: Bei jedem Jahrgangswechsel erhöht sich nämlich die Anzahl Handgranaten. Mutig, was André hier zusammengestellt hat, das Ergebnis lässt sich durchaus sehen und vor allem wunderbar geniessen. In der Nase tolle Kirscharomatik, gepaart mit einer feinen, fast süsslichen Gewürznote. Im Gaumen sehr dicht, aber dennoch geschmeidig und mit geballter Frucht, so richtig handfest und explosiv.

  • Produzent: Maison Noir Wines
  • Weintyp: Rotwein
  • Flaschengrösse: 75 cl
  • Land: USA
  • Region: American Red Wine
  • Alkoholgehalt: 13.7% Vol.
  • Trinktemperatur: 17°-19°C
  Sie möchten Ihre Bestellung schon früher erhalten?
Wählen Sie einen anderen Wein aus unserem 24h Sortiment
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Inspiriert von Ralph Waldo Emersons Ausspruch «Gehe nicht auf ausgetretenen Pfaden, sondern bahne dir selbst einen Weg und hinterlasse eine Spur», beschloss der dunkelhäutige André Hueston Mack, seinen lukrativen Job als Broker bei der Citicorp Investment Services aufzugeben, um seiner Leidenschaft für Wein nachzugehen. Wenige Jahre und Weinseminare später wurde André als Bester Jung-Sommelier Amerikas von der Chaîne des Rôtisseurs im Jahr 2003 ausgezeichnet. Notabene war er der erste Dunkelhäutige, der diese Auszeichnung erreicht hat. Aber das war noch nicht genug für André. Er wollte mehr. Auch Thomas Keller, Inhaber des berühmten Restaurants «The French Laundry» (*** Michelin) in Yountville im Napa Valley, wurde auf ihn aufmerksam und bot ihm eine erste Stelle als Sommelier an. Bereits ein Jahr später berief man ihn als neuen Head-Sommelier in Kellers Top-Restaurant «Per Se» (*** Michelin) in New York. Für viele Sommeliers wäre dies eine Stelle auf Lebzeiten gewesen, nicht aber für André. Schon länger träumte er davon, selber einmal Wein zu machen. Der erste Versuch mit einem Partner misslang leider, doch beim zweiten Anlauf klappte es, und wie: Zurück an der Westküste gründete André seinen kleinen Betrieb namens Maison Noir Wines. Seine Vorliebe für Burgunderweine liess ihn nicht etwa das Napa Valley als Standort auswählen, sondern er ging in das nördlich von Kalifornien gelegene Weingebiet Oregon. Und genau hier fand er die perfekten Trauben für seine Weine. In den USA bedeutet «horseshoes and handgrenades» so viel wie «beinahe» oder «fast». Für uns aber hat der Maison-Noir-Produzent André Hueston Mack mit diesem Wein voll ins Schwarze getroffen. Die Trauben stammen aus zwei unterschiedlichen Appellationen, Oregon und Washington, und daher kann offiziell kein Jahrgang angegeben werden. Ein kleiner Hinweis dazu gibt auf dem Rücketikett etwas mehr Aufschluss: Bei jedem Jahrgangswechsel erhöht sich nämlich die Anzahl Handgranaten. Mutig, was André hier zusammengestellt hat! Das Ergebnis lässt sich durchaus sehen und vor allem wunderbar geniessen. In der Nase tolle Kirscharomatik, gepaart mit einer feinen, fast süsslichen Gewürznote. Im Gaumen sehr dicht, aber dennoch geschmeidig und mit geballter Frucht - so richtig handfest und explosiv.
   

Traubensorte(n)

Syrah 64%, Merlot 19%, Cabernet Sauvignon 9%, Tempranillo 8%
   

Kulinarische Empfehlung

1/2 Stunde vor dem Trinken öffnen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

For the user experience and the operation of the website constantly improve, uses Flaschenpost cookies and analysis tools. By continuing to use our website, you agree. For more information about cookies and how to use your information see our Privacy Policy