Ornellaia Superiore DOC 2017 - Tenuta dell'Ornellaia

- +
CHF 244.90

Lieferdatum - 29. September 2020

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER
  • Genussphase: Jetzt bis 2036
  • Auszeichnungen: A. Galloni 97 Punkte
  Sie möchten Ihre Bestellung schon früher erhalten?
Wählen Sie einen anderen Wein aus unserem 24h Sortiment
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

„Ornellaia 2017 interpretiert das besonders warme und sonnige Jahr meisterhaft. Die intensive und dunkle Farbe kündigt einen Wein von schöner Konzentration an. In der Nase reich und komplex, setzt er Aromen von reifen Beerenfrüchten frei, begleitet von Noten von süßem Tabak und Vanille. Am Gaumen offenbart sich ein Ornellaia von großer Ausgewogenheit, eine Kombination aus Beständigkeit und angenehmer Frische. “Olga Fusari - Weinmacher - Juli 2019
   

Traubensorte(n)

56% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 10% Cabernet Franc, 9% Petit Verdot
   

Kulinarische Empfehlung

Tipp: Ehrfurcht beiseite und diesen Wein ganz unkompliziert zu einem schönen Stück Fleisch vom Grill auftischen.
   

Vinifikation

Nach der Handlese in Kisten zu 15 kg wurden die Trauben sowohl vor als auch nach dem Abbeeren auf doppelten Sortiertischen selektiert und danach sanft angepresst. Neben der manuellen Sortierung wurde 2016 zusätzlich die optische Traubensortierung eingeführt, um die Qualität der Selektion weiter zu steigern. Jede Rebsorte und jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifiziert. Zunächst erfolgte die eine Woche dauernde alkoholische Gärung zum Teil in Edelstahltanks, zum Teil in Zementwannen bei Temperaturen unter 25°C, und anschließend das insgesamt etwa 10-15-tägige Einmaischen, sodass die Zeit in diesen Behältern insgesamt etwa drei Wochen betrug. Die malolaktische Gärung wurde hauptsächlich in Barriques aus Eichenholz (70% neue Fässer und 30% Zweitbelegung) vollzogen. Der Wein verblieb über einen Zeitraum von ungefähr 18 Monaten in den Barriques, die im temperaturkontrollierten Weinkeller von Ornellaia gelagert werden. Nach den ersten zwölf Monaten erfolgte die Assemblage der Rebsorten und darauffolgende Wiedereinfüllung in die Barriques, wo die Cuvée weitere sechs Monate verblieb. Nach der Abfüllung bleibt der Wein weitere zwölf Monate in der Flasche, bevor er auf dem Markt eingeführt wird.
Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick