Riesling Smaragd Terrassen 2018 - Domäne Wachau

- +
CHF 19.90
 

Sofort verfügbar - 15. Juli 2020

5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

ODER

Über den Wein

Seit Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber die Geschicke der Domäne Wachau lenken, hat das Weingut und ihre Winzer-Familien eine kaum gekannte Dynamik erfasst. Innerhalb kürzester Zeit stieg man zu den Big Playern an der Donau auf, nicht zuletzt aufgrund eines ausgeklügelten Weingartenprogramms und akribischer Qualitätsarbeit. Der Steilheit und Höhe der Terrassen wird Tribut gezollt, Einzellagen werden separat verarbeitet. Handlese und gezielte Selektion sind Basis für perfektes Traubenmaterial. Resultat ist ein einmaliges Spektrum unterschiedlicher Veltliner und Rieslinge, die längst auch die internationale Weinwelt zum Staunen gebracht haben.

  • Auszeichnungen: Falstaff: 93/100
  Gratislieferung ab CHF 99.-
   

Degustationsnotiz

Helles grünliches Gelb und eine ausgewogene, frische Fruchtigkeit charakterisieren diesen feinen Weisswein. Die Nase betören recht intensive Düfte von Apfel und Birne, exotischer Frucht sowie eine gut definierte Mineralik. Im Gaumen ist der Wein saftig, leicht spritzig und angenehm lieblich, von harmonischer, recht runder und geschmeidiger Struktur. Hier werden die Fruchtaromen begleitet von etwas grasigen Attributen, einem Hauch Geranien und angenehmen mineralischen Aromen.
   

Traubensorte(n)

Riesling
   

Kulinarische Empfehlung

Servieren Sie diesen Wein gut gekühlt zum Apéro, zu Fischgerichten, hellem Fleisch an Rahmsauce oder zu einem feinen Gemüsegratin.
   

Vinifikation

Herkunftsgebiet für diesen Wein sind Lagen in der gesamten Wachau. Nicht die Individualität einer Einzellage steht im Vordergrund, sondern der typische Wachauer Stil, geprägt von Fruchttiefe, Eleganz und Mineralität. Riesling-Trauben aus Loiben und Dürnstein bringen Substanz, Weißenkirchen steht für Balance und Riesling-Trauben aus Spitz und Viessling bringen grossartige Finesse. Eine nur per Hand mögliche und mühsame Bearbeitung der steilen Steinterrassen-Weingärten und der karge Boden reduzieren den Ertrag auf rund 6'000 kg/ha. Nach der Gärung in Edelstahltanks wurde der Wein grösstenteils im Edelstahltank ausgebaut. Eine kleine Charge wurde ausserdem im grossen alten Holzfass ausgebaut und rückverschnitten. Vegan zertifiziert.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kundenmeinungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung.

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Alle Infos zur Flaschenpost auf einen Blick