Moederkerk Chardonnay Reserve

Moederkerk Chardonnay Reserve2019- Rust en Vrede

CHF19.90
CHF119.40 für 6 Flaschen
CHF2.65/10cl
  • 30.05.2022
  • Gratislieferung ab CHF 99.–
  • 5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen

Für diesen Wein gibt es leider noch keine Bewertungen.

Art.Nr.1119604

Über den Wein

Der Winzer vom südafrikanischen Weingut Rust en Vrede beherrscht absolut sein Handwerk. Stil und Finesse sind die Merkmale dieses Weissweins, der in der herrlichen und sonnigen Landschaft der Coastal Region seinen Ursprung hat. Verwöhnen Sie Ihre Gäste beim Weihnachtsessen mit diesem kräftigen Weisswein 2019 – Moederkerk Chardonnay Reserve. Flaschenpöstler-Tipp: Kombinieren Sie diesen Chardonnay zu Geisskäse oder Spargeln.

Rust en VredeWeisswein   | 75clSüdafrika,   Coastal Region138°-12°C100% Chardonnay
Jetzt bis 2027Michelangelo: Gold 92/100
CHF19.90
CHF2.65/10cl
Moederkerk Chardonnay Reserve
Parfümierte florale Noten wehen aus dem Glas und zeigen verlockende Orangenblüten mit Buttermilch, Limette und grünen Äpfeln. Eine kräftige Säure verleiht dem mittelkräftigen Gaumen Leichtigkeit, mit Zitrusfrüchten, Granny Smith Äpfeln und Birnen. Eine subtile Eichenholzkomponente aus Karamell und Vanille verleiht dem Wein Komplexität und Körper. Der würzige Abgang hat einen zitronigen Geschmack, der von einer salzigen Note durchzogen ist.Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Harmoniert sehr gut zu einem Fenchel-Orangensalat mit Oliven und roh matiniertem Lachs.
Die schöne Moederkerk ist ein unprätentiöses, aber markantes Beispiel für die Architektur des gotischen Wiederaufbaus. Im Herzen von Stellenbosch gelegen und von Eichen umgeben, wacht ihr bekannter Kirchturm über die Bewohner, die ihren täglichen Geschäften nachgehen. Die klare, markante Schönheit der "Mutterkirche" ähnelt dem hellen, eleganten 2019er Chardonnay. Die Trauben werden von Hand geerntet, teilweise entrappt und zu einem Drittel als ganze Trauben gepresst. Die Gärung findet sowohl in Eichenfässern als auch in Edelstahltanks statt. Die Feinhefe wird alle drei Wochen aufgerührt und eine teilweise malolaktische Gärung ist erlaubt, um dem Wein Textur und Charakter zu verleihen. Die Reifung erfolgt für sechs Monate in französischen Eichenfässern, wobei 13% neue Eiche verwendet werden.

Kundenmeinungen