Tempranillo

Wichtigste Traubensorte im Rioja

Wichtigste Traubensorte im Rioja

Die Tempranillo Rebe ist die unbestrittene Nummer eins im spanischen Weinbau. Sie liefert die Grundlage für die besten spanischen Rotweine, wie beispielweise den berühmten Rotwein Rioja. Tempranillo Wein wird meist mit Weinen aus anderen Traubensorten verschnitten (vermischt), um ein optimales geschmackliches Ergebnis zu erreichen. Allerdings wird in jüngster Zeit auch vermehrt der reinsortige Joven Wein gekeltert, der – wie es sein Name schon verrät – jung getrunken werden sollte. Ausserhalb Spaniens ist der Tempranillo Anbau auch in Argentinien von Bedeutung.

Empfehlung: Tempranillo – der stolze Spanier. Die spanische Nationaltraube Tempranillo bringt tiefrote Weine mit Fruchtnoten reifer Erdbeeren und Pflaumen hervor. Tempranillo wird zunehmend auch in Eichenfässern ausgebaut, was den Geschmack des Weines entscheidend mitprägt: Neben den fruchtigen Anfangsnoten begleiten Vanille-, Rauch- und Toastnoten die typischen Tempranillo Weine wie beispielsweise den roten Rioja. Zu spanischen Tapas wird dir ein Tempranillo Wein ebenso schmecken wie zu Lamm, Grilladen oder zu vegetarischen Gerichten.

Unsere Tempranillo Topseller

Was dich auch noch interessieren könnte