Pissarres

Pissarres2019- Costers del Priorat

CHF25.50
CHF153.00 für 6 Flaschen
CHF3.40/10cl
  • 30.05.2022
  • Gratislieferung ab CHF 99.–
  • 5% Mengenrabatt ab 24 Flaschen
75 cl
150 cl
150 cl Spezialverpackung

Für diesen Wein gibt es leider noch keine Bewertungen.

Art.Nr.1127506

Über den Wein

Die Bodega Costers del Priorat von Enric Sole liegt im gebirgigen Umland des Bergbaustädtches Bellmunt del Priorat, im Süden Kataloniens. Die Reben werden auf sehr engen, kleinen Terrassen kultiviert, alle Arbeiten erfolgen fast ausschliesslich von Hand. Am Fuße der besten Parzelle stehen Cypressen, diese verleihen dem Wein aus über hundert jährigen Samso (Carignan)-Trauben auch den Namen, Clos Cypres. Diese uralten Rebstöcke bilden einen unschätzbaren Wert. Optimal an die Bedingungen der 359 Millionen Jahre alten Böden aus Licorella-Schiefer, dem gebirgigen Terroir mit äußerst raren Niederschlägen angepaßt holen sie das rare Naß aus den Ritzen zwischen den Steinen. Äusserst konzentriert mit charakteristisch mineralischen Noten präsentieren sich die hervorragenden Weine der Domaine. Gekeltert wird mit den eigenen, wilden Hefen. Jede Parzelle wir in kleinen Tanks separat vinifiziert und in Barriques der französischen Tonnellerien Radoux, Cadus, Freres und Taransaut während 18 Monaten ausgebaut. Das Holz soll den Wein nicht prägen. Die Gesamtproduktion beläuft sich auf gut 15000 Flaschen Pissares und 1500 Flaschen Clos Cypres.

Costers del PrioratRotwein   | 75cl14.515°-18°CSamso, Garnacha conversion
Jetzt bis 2028
CHF25.50
CHF3.40/10cl
Pissarres
Dunkelrote und dichte Farbe, herrliche Waldbeeren-Aromen, dunkle Früchte, Gewürze und Zedernholz. Komplexe Gaumenstruktur und viel Eleganz. Reife Früchte und Noten von mediterranem Buschland sowie eine charakteristische Mineralität, die von den Schieferböden stammt.
Von den Flaschenpöstlern empfohlen: Pissarres harmoniert perfekt mit Burger mit Blauschimmelkäse, rotem Fleisch und würzigen Gerichten.
Pissarres bedeutet in Katalanisch Schieferboden. Auf diesen wachsen die Reben dieser Region. Das Traubengut stammt von den besten Parzellen: die jüngsten Rebstöcke wurden 2000 und die ältesten 1934 angepflanzt und in Terrassen kultiviert. Die Lese erfolgt von Hand, die Trauben werden in kleinen Kisten gesammelt und in die Kellerei gebracht.Die Weinherstellung erfolgt in 5‘000 Liter-Tanks aus Inox-Stahl. Die Traubensorten werden separat vinifiziert um die Typizität der einzelnen Traube zu erhalten. Ausbau des Jungweins während 12 Monaten in 225 und 500 Liter fassenden Barriques aus französischer Eiche. Ein Teil der Barriques sind neu, andere stammen vom Vorjahr. In den Barriques erfolgt die malolaktische Gärung.

Kundenmeinungen